2020-08-04 Arbeitseinsatz der Feuerwehr am Bürgerpark

Freiwillige Feuerwehr Aschendorf lüftet den Hilgenkamp

Nach den warmen Tagen des doch noch hervorgekommenen Sommers kam es an einem Vereinsgewässer des SFV Aschendorf e.V. zu vorübergehenden Sauerstoffmangel.

Viele kleine Jungfischschwärme weckten die Aufmerksamkeit der ansässigen Fischereiaufsichtsperson A. Terveer. Über den kurzen Dienstweg wurden die Gewässerwarte informiert und ein Notfallplan wurde geschmiedet.

Feuerwehr Aschendorf kam dem SFV Aschendorf ohne zu Zögern zur Hilfe

Der Gewässerwart C. Eden nutzte Kontakte und konnte die Feuerwehr Aschendorf für eine Wasserflächenbelüftung aktivieren. Es folgten daraufhin mehrere gemeinsame Einsätze, um den See über die warme Zeit hin zu unterstützen. „Hätte die Feuerwehr nicht mit ihrem schweren Gerät ausgeholfen, so hätten wir wahrscheinlich ein Jungfischsterben erlebt“, so Eden.

Vereinsvorsitzender Karl-Josef Meyer: „Langfristig gesehen müssen wir zusammen mit den Behörden am See etwas machen, viele eingetragene Baumblätter haben über die Jahre die Wasserfläche so stark abgeflacht, dasss es in warmen Zeiten zu extremen Sauerstoffmangel kommen kann.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.